Zuschuss von der Krankenkasse

Was hat es mit der Förderung auf sich?

Nach § 20 SGB V können die Krankenkassen die Kosten für Kurse zur Gesundheitsförderung übernehmen. Der Gesetzgeber hat an die Qualität solcher Kurse hohe Anforderungen gestellt. Die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert Kurse von YogaZeit Wennigsen. Deshalb kannst Du für die Kurse die Erstattung der Kosten bei den Krankenkassen beantragen.

Bitte kläre im Vorfeld, ob Deine Krankenkasse YogaZeit-Kurse unterstützt. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten einen Großteil der Kursgebühren, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Die Kurse erfüllen die Voraussetzung für eine Anerkennung durch die Krankenkassen
  2. Der Teilnehmer kann eine regelmäßige Teilnahme (80%) belegen

Wie beantrage ich die Förderung?

Bei der Kursanmeldung musst Du die Kursgebühr zunächst privat bezahlen. Den Antrag auf Rückerstattung der Kosten stellst Du nach Beendigung des Kurses, indem Du bei Deiner Krankenkasse die Teilnahmebescheinigung, die Du bei regelmäßiger Teilnahme von YogaZeit erhältst, einreichst. Die Krankenkasse kann dann die Kursgebühr anteilig zurückerstatten. Wie hoch der Anteil ist, hängt von der Kasse ab. Meistens sind es 80 %, in wenigen Fällen auch mal 100 %, etwa bei der AOK.

Bist Du bei der AOK versichert? Dann bringe bitte zur ersten Stunde den AOK-Gutscheint mit!

Logo Zentrale Prüfstelle Prävention

Prüfsiegel ZPP